• oliver[at]jenseits-von-materie.de

Empfehlung für ein Medium

Empfehlung für ein Medium

„Welches Medium kannst du mir empfehlen?“

Mich erreichen sehr häufig Anfragen dazu, welches Medium ich denn empfehlen würde. Um es vorweg zu nehmen, ich werde hier keine Namen nennen, denn ich habe es schon erlebt, dass man mir genau das dann vorwirft, dass ich doch mit dem Medium gemeinsame Sache machen würde. Ich distanziere mich ausdrücklich von einer jeglichen Kooperation finanzieller Art mit irgendeinem Medium. Wenn ich Geld verdienen wollte, hätte ich schön meine Klappe gehalten und würde ich mich auf meine Informatik-Professur und Softwareentwicklung beschränken, das ist weitaus lukrativer, sicherer und ich würde auch nicht meine Reputation und meine berufliche Karriere damit aufs Spiel setzen.

Damit du aber den Weg zu deinem Medium findest, möchte ich dir Kriterien nennen, an denen du meiner Ansicht nach ein gutes und seriöses Medium erkennen kannst (wohl gemerkt, ich schildere hier meine persönliche Sichtweise). Grundsätzlich sollte ein Medium immer evidenzbasiert arbeiten, d.h. es muss eindeutige Beweise liefern, damit die Authentizität des Verstorbenen auch sichergestellt ist. Recherchierbare Informationen haben dabei keinen Wert, es müssen hoch spezifische Informationen sein. Ein seriöses Medium bietet immer eine Geld-zurück-Garantie an, es will auch vorab keinerlei Informationen vom Klienten haben. Ich empfehle sogar immer, sich mit einem falschen Namen anzumelden. Eine gute Ausbildung ist zwar kein Muss, denn es gibt viele gute Medien, die auch ohne Ausbildung ganz hervorragend sind, aber wer einen Anhaltspunkt sucht, sollte darauf achten, dass das Medium eine Ausbildung im britischen Spiritismus gemacht hat, die Lehrer und der Umfang der Ausbildung sollten dabei genannt werden. Am wichtigsten ist jedoch die Reputation eines Mediums. Ein gutes Medium wird stets weiterempfohlen und eine längere Wartezeit auf einen freien Termin ist oftmals ein guter Wegweiser. Am Ende sollte aber das eigene Gefühl den Ausschlag geben, welches Medium für einen das Richtige ist.

Empfehlenswert ist auch Tanja Schlömers Podcast Mein Leben mit der geistigen Welt, wo sie in den Folgen 3 (Seriöse Medien) und 4 (Besuch bei einem Medium) der Staffel 1 erklärt, worauf man beim Besuch eines Mediums achten sollte. Auch Pascal Voggenhuber hat ein sehr empfehlenswertes Video mit dem Titel Wie du ein echtes Medium findest und auswählst und eine Internetseite (https://www.pascal-voggenhuber.com/wie-erkenne-ich-ein-gutes-medium/) veröffentlicht, in dem er die entscheidenden Kriterien bei der Auswahl eines guten Mediums hervorragend zusammenfasst.